So funktioniert die Kryolipolyse

Fotolia 85893227 S

Das von der Harvard-Universität entwickelte Verfahren basiert auf der lokalen Anwendung von Kälte. Die Wirksamkeit konnte in umfangreichen Studien belegt werden. Diese Methode der nichtinvasiven Fettentfernung verfügt seit 2010 über die FDA-Zulassung
(FDA = Food and Drug Administration, eine Abteilung des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums).

 





Viele von uns haben hartnäckige, unerwünschte Fettpolster.





Diese Polster enthalten Fettzellen,
die durch Diäten und Sport möglicherweise
nicht reduziert werden können.
 




Beim CoolSlimming wird
kontrollierte Kühlung
gezielt auf Fettzellen angewendet, 
um diese zu kristallisieren.

 




Die kristallisierten Fettzellen 
sterben allmählich ab 
und werden auf natürliche Weise 
aus dem Körper abgeleitet.  





In den Wochen und Monaten
nach der Behandlung verdichten sich
die verbleibenden Fettzellen,
wodurch sich die Fettschicht reduziert.
 





Ergebnis: 
Ohne ­operativen Eingriff
sind die hart­näckigen ­Fettpolster
verschwunden.


© meuch.com 2015